Tages-Exkursionen
mit den Volkshochschulen Frankfurt am Main und Offenbach am Main Volkshochschule

Anmeldung: bis bitte spätestens Freitag vor der jeweiligen Tour bei der VHS Frankfurt am Main bzw. VHS Offenbach am Main oder bei ThedaTours


Oktober bis Dezember 2017

Oktober
Sonntag
29.10.
WETTERAU
Der Lutherweg
Von Butzbach nach Bad Nauheim
~17 km, wenige Steigungen
VHS Frankfurt:
Kurs-Nr.: 0217-50

VHS Offenbach:
Kurs-Nr.: H1360SF

Der Lutherweg
Am 31. Oktober 2017 jährt sich der Anschlag der 95 Thesen durch Martin Luther an die Schlosskirche in Wittenberg in Sachsen-Anhalt zum 500. Male. Das Ereignis im Jahre 1517 steht für den Beginn der Reformation in Deutschland und ihrer Verbreitung weltweit.
Beschwerlich und voller Gefahren war die Reise Martin Luthers im Frühjahr 1521 zum Reichstag nach Worms und als Geächteter des Kaisers zurück zur Wartburg bei Eisenach.
Heute steht der Weg als Symbol für den Wandel vom Mittelalter zur Neuzeit.
Der "Lutherweg 1521" ist ein Angebot nicht nur für Pilger, sondern auch für Wanderer, die Erholung und Entspannung vom Alltag suchen. Der Weg folgt den Spuren des Reformators, er verbindet historische Orte und erlebnisreiche Landschaften.

Von Butzbach kommend stoßen wir bei dieser ersten Etappe in Nieder-Weisel auf den Lutherweg. Es geht über Ostheim und Ober-Mörlen nach Bad Nauheim.

Eine Mittagseinkehr ist vorgesehen.
Kosten: 20 €
+ Bahngruppenticket
Treffpunkt: 9.05 Uhr OF-Marktplatz oder
9.40 Uhr FFM-Hbf / DB-Infostand, vor Gleis 12


November
Sonntag
26.11.
WETTERAU
Der Lutherweg
Von Bad Nauheim nach Okarben
~17 km, wenige Steigungen
VHS Frankfurt:
Kurs-Nr.: 0217-52

VHS Offenbach:
Kurs-Nr.: H1361SF


Bei dieser zweiten Etappe des Lutherweges geht es von Bad Nauheim über Friedberg und Wöllstadt nach Okarben.

Eine Mittagseinkehr ist vorgesehen.

Kosten: 20 €
+ Bahngruppenticket
Treffpunkt: 9.05 Uhr OF-Marktplatz oder
9.40 Uhr FFM-Hbf / DB-Infostand, vor Gleis 12


Dezember
Sonntag
17.12.
WETTERAU
Der Lutherweg
Von Okarben nach Bad Vilbel
~15 km, wenige Steigungen
VHS Frankfurt:
Kurs-Nr.: 0217-54

VHS Offenbach:
Kurs-Nr.: H1362SF


Bei dieser dritten Etappe des Lutherweges geht es von Okarben über Petterweil und Nieder-Erlenbach nach Bad Vilbel.

Eine Mittagseinkehr ist vorgesehen.

Kosten: 20 €
+ Bahngruppenticket
Treffpunkt: 9.20 Uhr OF-Marktplatz oder
9.50 Uhr FFM-Hbf / DB-Infostand, vor Gleis 12


Juli bis September 2017

Juli
Sonntag
23.07.
ODENWALD

Odenwaldwanderung zum "Eis vom Lande"

~19 km, einige Steigungen
VHS Frankfurt:
Kurs-Nr.: 0216-27

VHS Offenbach:
Kurs-Nr.: G1364SF

Diese abwechslungsreiche Wanderung startet am Übergang vom idyllischen Fischbachtal zum Modautal und führt uns hinauf zur Neunkircher Höhe, dem höchsten Berg im hessischen Teil des Odenwaldes. Nach einer schönen Aussicht vom Kaiserturm geht es hinab ins Mergbachtal bei Reichelsheim. Nach einem weiteren Hügel erreichen wir unser Ziel, das Eis-Cafe im Ostertal. Hier wird Speiseeis angeboten, das in einem nahegelegenen Bauernhof auf traditionelle Weise hergestellt wird. Hierzu wird die frische Milch des Familienbetriebes verarbeitet und Buttermilch, Sahne, Joghurt, Schokolade und Lebkuchen kommen ebenfalls aus der Region. Für das Eis wird nur echtes Obst verwendet und es wird ohne Eier sowie künstliche Aromen und Farbstoffe erzeugt. Nach dem Genuss dieser Eisspezialitäten geht es am Osterbach entlang zum Bus und anschließend mit der Bahn wieder zurück.

(Bitte Verpflegung mitnehmen für ein Picknick unterwegs)

Kosten: 18 €
+ Bahngruppenticket
>>> FOTOS >>>
Treffpunkt: 8.45 Uhr OF-Marktplatz oder
9.15 Uhr FFM-Hbf / DB-Infostand, vor Gleis 12


August
Sonntag
20.08.
WETTERAU
Kulturhistorischer Wanderweg, Kloster Arnsburg und Lich
~19 km, einige Steigungen
VHS Frankfurt:
Kurs-Nr.: 0216-29

VHS Offenbach:
Kurs-Nr.: G1365SF

Auf dem Kulturhistorischen Wanderweg rund um den Licher Stadtteil Muschenheim durchläuft man mehrere Jahrtausende Geschichte unterschiedlichster Ausrichtung. Die wichtigsten dieser "Geschichtspunkte" sind: der Limesturm, die Hügelgräber im Wald, das Megalithgrab "Heiliger Stein", das römische Kastell "Arnsburg-Alteburg", die Burgwüstung "Hainfeld" sowie das Kloster Arnsburg. Wandern Sie durch eins der schönsten Naturfleckchen Hessens.
Die Wanderung endet mit einem Rundgang durch die historische Altstadt von Lich mit seinen zahlreichen liebevoll restaurierten Fachwerkgebäuden.

(Bitte Verpflegung mitnehmen für ein Picknick unterwegs)

Kosten: 18 €
+ Bahngruppenticket
>>> FOTOS >>>
Treffpunkt: 8.35 Uhr OF-Marktplatz oder
9.10 Uhr FFM-Hbf / DB-Infostand, vor Gleis 12


September
Samstag
23.09.
ODENWALD
Odenwaldwanderung zur Freiheit mit Essigmanufaktur-Führung
~11 km, einige Steigungen
VHS Frankfurt:
Kurs-Nr.: 0216-54

VHS Offenbach:
Kurs-Nr.: H1359SF

Wir starten unsere Odenwaldwanderung in Reichelsheim. Über einen bewaldeten Hügel und den Ort Laudenau gelangen wir "Zur Freiheit", wo wir im gleichnamigen Gasthaus beim Mittagessen frische Kräfte tanken können.
Danach lernen wir bei einer Führung die Geheimnisse der Essigherstellung kennen, probieren bei einer Verkostung Fruchtsenfe sowie eine Auswahl Apéritif-, Balsam- und Fruchtessige.
Anschließend geht die Wanderung an der sagenhaften Felsformation "Wildweibchenstein" vorbei zur Burgruine Rodenstein. Die Wehranlage wurde um 1240 als Trutzburg gegen das Schloss Reichenberg gebaut.
Von Fränkisch-Crumbach geht es schließlich mit Bus und Bahn wieder zurück.

(Mittags-Einkehr)

Kosten: 20 €
+ Führung ca. 8 €
+ Bahngruppenticket
>>> FOTOS >>>
Treffpunkt: 9.25 Uhr OF-Marktplatz oder
9.55 Uhr FFM-Hbf / DB-Infostand, vor Gleis 12


April bis Juni 2017

April
Oster-Samstag
15.04.
ODENWALD

Osterwanderung ins Ostertal

~19 km, einige Steigungen
VHS Frankfurt:
Kurs-Nr.: 0216-11

VHS Offenbach:
Kurs-Nr.: G1361SF

Unsere Osterwanderung durch ausgedehnte Wiesen und Wälder mit herrlichen Ausblicken ins Ostertal startet in Reichelsheim im Odenwald. In Ober-Ostern auf dem traditionellen Ostermarkt, der kunstvoll gestaltete Ostereier, kunstgewerbliche Artikel, Textilien und anderes bietet, gibt es eine Kaffee- und Kuchen-Pause. Danach wandern wir durch ein idyllisches Bachtal und weiter durch Wiesen und Wälder über Unter-Ostern zurück nach Reichelsheim.

(Kaffee- und Kuchen-Pause)

Kosten: 18 €
+ Bahngruppenticket

>>> FOTOS >>>
Treffpunkt: 9.20 Uhr OF-Marktplatz oder
9.55 Uhr FFM-Hbf / DB-Infostand, vor Gleis 12


Mai
Sonntag
14.05.
ODENWALD

Odenwaldwanderung zum "Englischen Garten zu Eulbach"

~19 km, einige z.T. kräftige Steigungen
VHS Frankfurt:
Kurs-Nr.: 0216-17

VHS Offenbach:
Kurs-Nr.: G1362SF

Von Erbach im Odenwald wandern wir über bewaldete Hügel hinauf zum Englischen Garten zu Eulbach, ein Kleinod der Gartenbaukunst inmitten einer reizvollen Landschaft. Der ca. 400 Hektar große Englische Garten beim Jagdschloss Eulbach wurde zwischen 1802 und 1807 vom kurmainzischen und kurpfälzischen Hofgartenbaudirektor Friedrich Ludwig von Skell erbaut, nach dessen Plänen auch die Landschaftsgärten in Wiesbaden-Biebrich, München und Schwetzingen errichtet wurden. Nach einer Mittagseinkehr werden wir auf einem Rundgang durch diesen ältesten archäologischen Park Deutschlands unterschiedliche Landschaften, eine Burgruine, Archäologische Monumente und die botanischen Besonderheiten ebenso kennenlernen wie die verschiedenen Wildarten, für deren Zucht Eulbach berühmt ist. Der Rückweg führt uns überwiegend auf Waldwegen hinab zur historischen Altstadt von Michelstadt und schließlich per Bahn wieder zurück nach Hause.

(Mittags-Einkehr)

Kosten: 18 €
+ Eintritt ca. 5 €
+ Bahngruppenticket
>>> FOTOS >>>
Treffpunkt: 8.45 Uhr OF-Marktplatz oder
9.15 Uhr FFM-Hbf / DB-Infostand, vor Gleis 12


Juni
Pfingst-Sonntag
04.06.
BERGSTRASSE

Wanderung rund um Weinheim mit Exotenwald und Hermannshof

~14 km, einige z.T. kräftige Steigungen
VHS Frankfurt:
Kurs-Nr.: 0216-23

VHS Offenbach:
Kurs-Nr.: G1363SF

Auf dieser Wanderung erleben Sie einige Highlights der Stadt Weinheim: den historischen Marktplatz mit seinem südländischen Flair, das malerische Gerberbachviertel mit den kleinen Fachwerkhäuschen sowie die Burgruine Windeck hoch über der Stadt. Auf dem Rundweg durch den einzigartigen Exotenwald, ein 1872 begründetes Arboretum, kann man viele fremdländische Baumarten bewundern. Und bei der anschließenden einstündigen Führung im Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof kann man über 2500 Staudenarten und -sorten sowie alte, sehr seltene Gehölze kennenlernen.

(Mittags-Einkehr)

Kosten: 18 €
+ Führung ca. 5 €
+ Bahngruppenticket

>>> FOTOS >>>
Treffpunkt: 9.20 Uhr OF-Marktplatz oder
9.55 Uhr FFM-Hbf / DB-Infostand, vor Gleis 12


Februar/März 2017

Februar
Sonntag
19.02.
TAUNUS Regionalpark Route "Von der Nidda zum Opel-Zoo"
~17 km, einige Steigungen
VHS Frankfurt:
Kurs-Nr.: 0216-01

VHS Offenbach:
Kurs-Nr.: G1359SF

Regionalpark Safari - Was wäre eigentlich,... ... wenn alle Tiere des Opelzoos einen Ausflug unternähmen? Würden sie überall herumspazieren? Nein wahrscheinlich nicht. Aber da man nie genau weiß, ob die Opelzootiere nicht doch unterwegs sind, wurden schon mal Verkehrsschilder für die Tiere aufgestellt. Die Regionalpark Route Nidda-Opelzoo nimmt ihren Anfang im Frankfurter GrünGürtel, nicht weit von der Mündung der Nidda in den Main und führt - eingerahmt von Siedlungsgebieten - in eine reizvolle Kulturlandschaft dem Höhenzug des Taunus entgegen. Auf dieser Strecke kann man die Kontraste der Region Rhein-Main erleben, einerseits das pulsierende Leben einer dynamischen Wirtschaftsregion, andererseits die reizvolle Landschaft des Vortaunus mit Feldern, Wiesen, Obstbäumen, Hügeln, Bächen und Wäldern. Und unterwegs kommen Sie am Viergötterstein und dem Quellenpark Kronthal vorbei. Mit wunderbaren Ausblicken auf die Kronberger Altstadt mit der Burg und die Burgruine Falkenstein geht es schließlich abschnittsweise sehr steil und naturnah hinauf zum Opelzoo.

(Mittags-Einkehr)

Kosten: 18 €
+ Bahngruppenticket

Treffpunkt: 9.30 Uhr OF-Marktplatz oder
10.00 Uhr FFM-Hbf / DB-Infostand, vor Gleis 12


März
Sonntag
19.03.
ODENWALD Wanderung zum Chicorée-Bauern am Otzberg
~15 km, einige Steigungen
VHS Frankfurt:
Kurs-Nr.: 0216-03

VHS Offenbach:
Kurs-Nr.: G1360SF

Von Reinheim wandern wir durch Wiesen und Felder, immer mit Blick auf die nördlichen Odenwaldausläufer und den Landkreis Darmstadt-Dieburg, hinauf zum Otzberg, der als nördlicher Odenwaldausläufer mit seinen 367 m ü. NN eine weithin sichtbare Landmarke darstellt. Von der Veste Otzberg mit ihrem Bergfried, im Volksmund auch "weiße Rübe" genannt, kann man bei klaren Tagen seinen Blick bis nach Frankfurt und in den Taunus schweifen lassen. Anschließend besichtigen wir am Fuße des Otzberges einen Bauernhof mit Chicorée-Produktion und als Krönung haben wir dann Gelegenheit diese Spezialität in der hauseigenen Gaststätte als 5-Gänge-Menü zu probieren.

(Mittags-Einkehr)

Kosten: 18 €
+ Menü ca.15 €
+ Bahngruppenticket
>>> FOTOS >>>
Treffpunkt: 8.25 Uhr OF-Marktplatz oder
9.00 Uhr FFM-Hbf / DB-Infostand, vor Gleis 12


www.thedatours.de