VHS-Tageswanderungen

VHS-LogoMit der Volkshochschule Offenbach

Verbindliche Anmeldung mit Erfassung der Kontaktdaten bei der
Volkshochschule Offenbach
Berliner Straße 77, 63065 Offenbach am Main
Telefon: +49 (0) 69 8065-3141
E-Mail:
vhsoffenbachde, Internet: http://www.vhs-offenbach.de
Beschränkte TN-Zahl von max. 15 TeilnehmernBei großer Nachfrage wird ein Zusatztermin angeboten!

 

So., 02.05.2021
S1363SF: Zum „Kellerlabyrinth“ von Oppenheim
Die Wanderung startet in Guntersblum, einem Weinort in Rheinhessen mit historischen Weinkelterhäusern. Nach einem Anstieg wandern wir auf dem Rheinhöhenweg durch die Weinberge, immer mit wunderbarer Aussicht auf die Rheinebene und den Odenwald, nach Oppenheim. Nach einer Mittagseinkehr in dieser bekannten Weinstadt, deren Altstadt mit unterirdischen Kellergewölben und Gängen durchzogen ist, lernen wir auf einer Führung die wechselvolle Geschichte dieses „Kellerlabyrinths“, seine Entstehung und Nutzung kennen. Anschließend besichtigen wir die imposante Katharinenkirche, eine der schönsten gotischen Kirchen Deutschlands. Bevor wir in der „Weinmetropole“ Nierstein am Rhein wieder in den Zug steigen, haben wir evtl. zum Abschluss noch Zeit für ein Gläschen Rheinhessen-Wein.
Wanderstrecke: ca. 17 km mit einigen Steigungen
Mittagseinkehr, Rückkehr gegen 19.45 Uhr
Kosten: 20,00 €; Zusatzkosten: Führung ca. 9 – 12 € + Bahngruppenticket
Treffpunkt:
8.40 Uhr, S-Bahn-Haltestelle Offenbach Kaiserlei – Bahnsteig am Fahrkartenautomat Offenbacher Seite
9.05 Uhr, Hauptbahnhof Frankfurt / DB-Infostand, vor Gleis 12

 

Do., 03.06.2021, Fronleichnam
S1364SF: Bergmähwiesenpfad und Vulkanring Vogelsberg
Der Bergmähwiesenpfad bei Hartmannshain im Vogelsberg führt als Panorama-Rundweg durch die einzigartige Natur der Bergmähwiesen mit Hecken, Feldgehölzen und kurzen Waldpassagen. Darin verborgen finden sich kleine Felsformationen, naturnahe Bäche und Quellbereiche. Unterwegs bieten sich immer wieder imposante Fernsichten in unterschiedliche Richtungen. Auf einem Teilstück des Vulkanrings Vogelsberg führt der Weg weiter in den Wald und verläuft auf einem Höhenrücken oberhalb von Bermuthshain zur ehemaligen Skisprungschanze. Dort hat man eine herrliche Weitsicht über den Vogelsberg bis hin zur Rhön. Ein weiterer Höhepunkt mit toller Aussicht ist die grasbewachsene Basaltkuppe Völzberger Köpfchen. Bitte Verpflegung für unterwegs mitnehmen.
Wanderstrecke: ca. 17 km mit einigen Steigungen
Abschlusseinkehr, Rückkehr gegen 20.45 Uhr
Kosten: 20,00 €; Zusatzkosten: Bahngruppenticket
Treffpunkt:
8.40 Uhr, S-Bahn-Haltestelle Offenbach Kaiserlei – Bahnsteig am Fahrkartenautomat Offenbacher Seite
9.10 Uhr, Hauptbahnhof Frankfurt / DB-Infostand, vor Gleis 12

 

So., 18.07.2021
S1365SF: Die Bergmannsroute bei Wetzlar (einschließlich Besichtigung der Grube Fortuna)
Das Lahn-Dill-Gebiet war lange Zeit durch Bergbau geprägt. Mit Schließung der Grube Fortuna 1983 endete die mehr als 2.000-jährige Geschichte des Eisenerzbergbaus in Hessen. Vom Bhf. Ehringshausen wandern wir durch Wald und über die Anhöhe mit weitem Blick ins Dilltal zur Bergmannsroute und erreichen über einen schönen Pfad das Besucherbergwerk „Grube Fortuna“. Die knapp einstündige Führung mit einem sachkundigen Bergwerksführer zeigt die Technik und die Arbeitsabläufe im ehemaligen Eisenerzbergwerk. Wärmende Kleidung für 13 °C und festes Schuhwerk werden empfohlen. Nach einem Imbiss in der dortigen Gaststätte folgen wir der Bergmannsroute Richtung Wetzlar. Vorbei am ehemaligen Kloster Altenberg erreichen wir schließlich die Lahn und die reizvolle Altstadt. Rückfahrt per Bahn.
Wanderstrecke: ca. 19 km mit einigen Steigungen
Mittagseinkehr, Rückkehr gegen 20.00 Uhr
Kosten: 20,00 €; Zusatzkosten: Führung Grube Fortuna ca. 12 € + Bahngruppenticket
Treffpunkt:
7.55 Uhr, S-Bahn-Haltestelle Offenbach Kaiserlei – Bahnsteig am Fahrkartenautomat Offenbacher Seite
8.20 Uhr, Hauptbahnhof Frankfurt / DB-Infostand, vor Gleis 12

 

So., 14.03.2021      verschoben auf So., 19.09.2021
S1361SF:    T1361SF: Wanderung zum UNESCO-Weltnaturerbe Grube Messel
Von der Rosenhöhe in Darmstadt, einem Landschaftspark mit auserlesenen Bäumen, Rosen und Stauden, gelangen wir zum Renaissance-Jagdschloss Kranichstein. Durch das Wildschutzgebiet Kranichstein, erreichen wir schließlich das UNESCO-Weltnaturerbe Grube Messel. Nach der Mittagseinkehr gewinnen wir dann auf einer zweistündigen Grubenwanderung einen „Einstieg“ in die faszinierende Messel-Welt. Wir erfahren die Geschichte der Entstehung und Entdeckung der Fossilienlagerstätte, kommen hautnah in Kontakt mit dem Ölschiefer und seinen Fossilien und erhalten einen Überblick über die Bergung und wissenschaftliche Bedeutung der Fossilien. Festes Schuhwerk ist erforderlich! Am frühen Abend geht es schließlich per Bus und Bahn wieder zurück nach Frankfurt.
Wanderstrecke: ca. 15 km inkl. Gruben-Führung
Mittagseinkehr, Rückkehr gegen 19.15 Uhr
Eine frühzeitige Anmeldung ist wegen der Führung erwünscht!
Kosten: 20,00 €; Zusatzkosten: ca. 9 – 12 € für Gruben-Führung + Bahngruppenticket
Treffpunkt:
8.50 Uhr, S-Bahn-Haltestelle Offenbach Kaiserlei – Bahnsteig am Fahrkartenautomat Offenbacher Seite
9.15 Uhr, Hauptbahnhof Frankfurt / DB-Infostand, vor Gleis 12

 


 

Coronabedingt abgesagt
Sa., 20.02.2021
S1360SF: Wanderung zum Chicorée-Bauern am Otzberg
Vom Bahnhof Reinheim geht es über die Gersprenz nach Ueberau und weiter durch Wiesen und Felder zum Klinger Storch Wanderweg bei Nieder-Klingen. Höhepunkt dieser Wanderung ist der Otzberg, der als nördlicher Odenwaldausläufer mit seinen 367 m ü. NN eine weithin sichtbare Landmarke darstellt. Von hier aus haben wir einen herrlichen Ausblick bis hin zur Skyline von Frankfurt. Anschließend besichtigen wir am Fuße des Otzberges einen Bauernhof mit Chicorée-Produktion und als Krönung haben wir dann Gelegenheit diese Spezialität in der hauseigenen Gaststätte als 5-Gänge-Menü zu probieren.
Wanderstrecke: ca. 15 km mit einigen Steigungen
Mittagseinkehr, Rückkehr gegen 19.00 Uhr
Kosten: 20,00 €; Zusatzkosten: Führung und Menü ca. 18 € + Bahngruppenticket
Treffpunkt:
8.50 Uhr, S-Bahn-Haltestelle Offenbach Kaiserlei – Bahnsteig am Fahrkartenautomat Offenbacher Seite
9.15 Uhr, Hauptbahnhof Frankfurt / DB-Infostand, vor Gleis 12

 

Coronabedingt abgesagt
Oster-Sa., 03.04.2021
S1362SF: Osterwanderung nach Osterspai am Rhein
Diese Osterwanderung führt uns auf dem Premium-Fernwanderweg „Rheinsteig“ im romantischen Mittelrheintal nach Osterspai. Vorbei an der Klosterkirche Kamp-Bornhofen führt der Weg steil hinauf zu den feindlichen Brüdern, den Burgen Sterrenberg und Liebenstein, die malerisch auf einer Klippe liegen. Hinab ins Bornhofener Bachtal und auf der anderen Seite wieder hinauf folgen ein paar Kehren durch den Wald. Der nun kommende Pfad entlang der Hangkante des Kamperhauser Feldes zählt zu den schönsten Abschnitten des Rheinsteigs mit traumhaften Blicken auf den Rhein und Boppard. Am Ort Filsen vorbei, durch Obstwiesen und Wald, erreichen wir schließlich unser Oster-Wanderziel: den Ort Osterspai mit vielen Fachwerkhäusern aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Bitte Verpflegung für unterwegs mitnehmen.
Wanderstrecke: ca. 15 km mit einigen, z.T. kräftigen Steigungen
Abschlusseinkehr, Rückkehr gegen 20.30 Uhr
Kosten: 20,00 €; Zusatzkosten: Quer-durchs-Land-Bahngruppenticket
Treffpunkt:
8.10 Uhr, S-Bahn-Haltestelle Offenbach Kaiserlei – Bahnsteig am Fahrkartenautomat Offenbacher Seite
8.35 Uhr, Hauptbahnhof Frankfurt / DB-Infostand, vor Gleis 12

Zum Seitenanfang